Lesen & hören: Linktipps

Christoph Twickel (der Autor bei Amazon) singt schreibt heute bei Spiegel Online unter dem Titel „Bastards mit fetten Bässen“ ein Loblied auf SoundCloud:

„Egal, ob der Computer, aus dem der Track kommt, in Berlin, Bogotá oder Buenos Aires steht – das Soundfile landet sofort im Internet und steht dort für den globalen Zugriff bereit. Pate für diese Entwicklung steht der Erfolg des Internetdienstes Soundcloud, der Myspace als wichtigsten Knotenpunkt für Musik abgelöst hat.“

Musikalisch geht es in seinem Text um neue elektronische Sounds, die vor allem auf der Südhalbkugel entstehen und globale Einflüsse zu immer neuen Genres kombinieren. Twickel stellt diverse Vertreter dieser Praxis vor; einige Hörbeispiele gibt es direkt im Artikel, andere sind verlinkt. Anlass für seinen Ausflug ins Glokale ist das am 13. Januar erscheinende Album „Couper Decaler Electronique“ bei dem Musiker aus der Elfenbeinküste und aus Hamburg miteinander kooperieren. Die daraus resultierenden ästhetisch-politischen Fragen hat bereits Klaus Walter in seiner Sendung „Was ist Musik“ beim Internet-Radio byte.fm materialreich diskutiert:
„Kontinenthopping oder Kulturaustausch? Affirmative Action oder Exploitation?“
Von ihm stammt auch der Hinweis auf dieses Dokument der Begegnung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.