Kompakt kommentiert Regener

In der letzten Woche hat Sven Regener mit seinem Urheberrechts-Rant („Man pinkelt uns ins Gesicht!“) von sich reden gemacht. Das „Instant-Pamphlet“ ist beim bayrischen Zündfunk auch als MP3-Datei verfügbar. Diesem Material haben sich zwei Künstler des Kölner Techno-Labels Kompakt (aktuelle Compilation von Kompakt-Künstlern bei Amazon) angenommen. Zunächst hat Popnoname die Wutrede vertont und mit einer aussagekräftigen Grafik kombiniert. Im Kompakt-Blog heißt es dazu:

Die markigen Worte des Sven Regener, Sänger von Element Of Crime, lösten gestern den erwartbaren Shitstorm im Wasserglas aus, doch einer hat das wahre Potential des Skandals erkannt und geistesgegenwärtig einen heimlichen Hit draus gebastelt: Popnoname mal wieder. Und einmal mehr sehen wir betroffen den Vorhang geschlossen und alle Fragen offen. Nur eines ist so sicher wie anno dazumal: Alles Trolle außer Mutti.

Nun hat Kompakt-Co-Gründer Wolfgang Voigt nachgelegt und seine Version veröffentlicht:

Liebe Musikfreunde,
mit diesem musikalischen Kommentar möchte ich den Aussagen von Sven Regener ausdrücklich und uneingeschränkt beipflichten.

Ob diese Form der Diskussion im Sinne des Urhebers ist, kann bezweifelt werden. Es handelt sich aber um eine schöne sowie intelligente Reaktion auf Regeners Rede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.